Quellbeton zum Fundament abfangen / unterfüttern
(Achtung wir haften nicht für falsche Betonsorten! Bitte Projektunterlagen/Statik beachten!)

 
Startseite

Bestellhinweise

< zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

© HAVELBETON GmbH & Co. KG

 

Für diese Arbeiten empfehlen wir Ihnen die Betonsorten:

C 25/30, F4/5 =fließfähig, max. 16mm Größtkorn mit Bestell- Sortennummer (nur auf Anfrage)
Dem Beton muss im Werk Quellmittel (Zusatzkosten) zugegeben werden.
Achtung! Quellbeton mit Fließmittel, dass muss bei der Bestellung von Ihnen extra angesagt werden!

Dieser Beton kommt in der Konsistenz F4/5 und ist fließfähig, damit alle Hohlräume mit Beton gefüllt werden!
Die Verarbeitungszeit beträgt max. 90 Minuten, die Tragfähigkeit des Betons ist nach ca. 36 Stunden gegeben.

Anlieferung: Der Beton wird mit einem Fahrmischer (4-achser) angeliefert, die Entladung erfolgt dann über die Entladeschurre vom Fahrmischer, die Schurre reicht max. 2,5 Meter ab Rückseite Fahrzeug. Sollte diese Entladeweite nicht ausreichen, besteht die Möglichkeit die Schurre durch ein Schüttrohr (Zusatzkosten) auf max. 6 Meter zu verlängern. Reicht die Schüttrohrverlängerung nicht aus, dann kann der Beton mit eine Betonpumpe (Zusatzkosten) zur Einbaustelle gefördert werden.

Tipp! Sollten Sie eine schnellere Tragfähigkeit des Betons z.B. in 12 Stunden wünschen, dann sprechen Sie uns an, wir halten frühhochfeste Betonsorten für Sie bereit.

Hinweis!
Kommen Sie nicht auf die Idee die Unterfangung durch unterstopfen mit selbst gemischten Beton herzustellen! Dieser quillt nicht und  erreicht nicht die Festigkeiten die Sie für eine sichere Unterfangung brauchen. Denken Sie daran, das Fundament trägt das, was darauf steht!

Sicherheitshinweis!
Beim der Herstellung einer Unterfangung eines Fundamentes kann man viel falsch machen. Ziehen Sie vor Baubeginn immer einen Bauingenieur oder Architekten als Berater hinzu und lassen die Arbeiten von diesem Überwachen.

Schachten Sie das Fundament niemals eigenständig vollkommen durchgehend frei, sondern nur in Abstimmung mit der Bauleitung und in kurzen Abschnitten, diese betonieren Sie dann aus! Sichern Sie die Baugrube gegen Einsturz durch einen Verbau ab.

Hinweis! Lassen sie diese Baumaßnahmen besser von einem Fachbetrieb ausführen, Sie haben dann die Sicherheit und die Qualität die Sie erwarten und Ihre Familie hat hat länger Freude an Ihnen und Ihrem Haus!