Hohlsteine bzw. Bausteine aus Styropor oder Holzzement mit Beton ausfüllen 
(Achtung wir haften nicht für falsche Betonsorten! Bitte Projektunterlagen/Statik beachten!)

 
Startseite

Bestellhinweise

< zur Übersicht

 

 

 

 

 

 

 

 

© HAVELBETON GmbH & Co. KG

 

Für diese Arbeiten empfehlen wir Ihnen die Betonsorten:

C 12/15, F1 (erdfeucht)  max. 8mm Größtkorn mit Bestell- Sortennummer 2011001
(nur wenn eine geringe Festigkeit gefordert ist)

oder alternativ:     
C 20/25, F1 (erdfeucht)  max. 8mm Größtkorn mit Bestell- Sortennummer 4011401
(wenn diese Festigkeitsklasse gefordert ist)

Anlieferung:
Die oben angegebenen Betonsorten werden in der Konsistenz F1/F2=erdfeucht bis dick-breiig mit einem Fahrmischer (4-achser) oder mit unserem Kipper (BETON-TAXI) angeliefert. Die Verarbeitungszeit beträgt max. 90 Minuten. Die Verarbeitungszeit kann durch die Zugabe von Abbindeverzögerer (Zusatzkosten) im Werk auf bis zu 8 Stunden (ohne Gewähr) verlängert werden . Der Beton muss auf der Baustelle auf eine Folie entladen werden, mit dieser ist der Beton dann auch gegen Wind, Sonneneinstrahlung, austrocknen, durch abdecken zu schützen.  
------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------------
Oder alternativ dünn- breiig, wenn der Einbau mittels Betonpumpe erfolgen soll.

    
C 20/25, F3 (dünn-breiig)  max. 8mm Größtkorn mit Bestell- Sortennummer 4131016

Anlieferung:
Der Beton wird mit einem Fahrmischer (4-achser) angeliefert und dann über die Entladeschurre vom Fahrmischer in die Betonpumpe (Zusatzkosten) entladen. Bitte sagen Sie bei der Bestellung an, dass es sich um das Verfüllen von Hohlsteinen handelt, da dies mehr Zeit in Anspruch nimmt. Zusätzlich benötigen Sie für den Füll- / Betoniervorgang eine Reduzierung der Förderleitung von 125mm auf 65mm und ein einen Endschlauch (Zusatzkosten) von min. 5 Meter Länge. Beachten Sie die Kosten für die Betonpump- und Zusatzleistungen in unserer Preisliste.  

Tipp! Befestigen Sie die Styroporsteine mehrmals von oben nach unten diagonal über die gesamte Fläche mit Klebeband, da die Steine sonst beim Betoniervorgang kippen oder aufschwimmen könnten! Beim Betonieren müssen Sie den Beton durch stochern mit einem Stiel verdichten. Das Verdichten mit einem Rüttler ist nicht möglich, da sonst die Steine auseinanderfallen. Auch ist es ratsam im mehreren Lagen rund um den Bau zu betonieren, da der Beton  von der Anfangsstelle dann schon angezogen hat. Lassen Sie sich vom Systemhersteller der Steine bezüglich des Betoniervorgangs beraten!

Hinweis!
Lassen sie größere Baumaßnahmen besser von einem Fachbetrieb ausführen, Sie haben dann die Sicherheit und die Qualität die Sie erwarten!